AiR Wanner 433

Das Artist Residence Programme auf dem Wanner widmet sich dem Thema „Landwirtschaft und Kunst“ und will eine Verbindung zwischen ländlicher Tradition und kultureller Diversität schaffen. Auf der einen Seite wird das Verlangen nach einem Gefühl der Verbundenheit mit der Natur thematisiert und auf der anderen Seite informiert es über das landwirtschaftliche Leben. Die Zukunft der Landwirtschaft betrifft uns alle und doch wissen immer weniger Endverbraucher was sich in der Landwirtschaft abspielt.

AiR Wanner 433 wird jährliche Schwerpunkte setzen. In 2021 liegt dieser auf dem interkulturellen Austausch zwischen kurdischer Kultur und der Schweiz. 

Beschreibung

Der Emmentaler Bergbauernhof wird seit 2013 von dem Schweizer Bildhauer Werner Neuhaus im Nebenerwerb als Biohof geführt. Es wird Obst und Gemüse angebaut und es gibt eine kleine Schafszucht.

Wichtiges Kriterium für die Auswahl der Artist in Residence Künstler ist, sich in das Geschehen des Hofes einbringen zu wollen und einen thematischen Beitrag zu dem Thema „Landwirtschaft und Kunst“ zu bieten.

Künstlern stehen keine Hilfskräfte oder extra finanzielle Mittel zur Verfügung.